Psychoonkologische Begleitung

Nicht nur der Körper leidet unter der Diagnose Krebs sondern auch die Seele. Nach dem ersten Schock stellen sich oft Angst, Wut oder Verzweiflung ein, viele fühlen sich völlig hilflos und ausgeliefert, andere innerlich erstarrt und wie betäubt.

Im Rahmen meiner Therapie steht nicht der Körper sondern der Geist und die Seele sowie das soziale Erleben der Krebserkrankung im Mittelpunkt; es geht darum, Betroffene und auch deren Angehörige bei der psychischen Bewältigung ihrer Krebserkrankung zu begleiten und zu unterstützen.